85716 Unterschleißheim, 94447 Plattling Standorte ansehen

Versicherungsfragen

Versicherungsfragen

Private Versicherungen und Beihilfestellen

Das Ziel unserer Praxis ist eine hochwertige Kieferorthopädie mit innovativen Methoden, orientiert an den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen. Neben hohen ästhetischen Ansprüchen möchten wir unsere Patienten mit Verfahren behandeln, die die Korrektur von Zahn- und Kieferfehlstellungen schonender und in kürzerer Zeit ermöglichen.

Jedoch ist immer häufiger festzustellen, dass die geplanten Behandlungen nicht in vollem Umfang anerkannt werden. Für die Beurteilung der medizinischen Notwendigkeit einer Therapie ist allein der behandelnde Arzt zuständig. Ungeachtet dessen versuchen private Versicherungen als auch Beihilfestellen immer häufiger Behandlungspläne und Therapien in Frage zu stellen.

Unter den privaten Versicherern herrscht ein starker Wettbewerbskampf, der statt Erhöhung der Beitragssätze lieber den Weg über die Reduktion der Ausgaben sucht. Von dieser eingeschränkten Erstattungspraxis ist letztendlich der Patient betroffen. Um die Versicherten nicht zu verlieren, wird von Seiten der Versicherungen und Beihilfestellen argumentiert, der behandelnde Arzt habe nicht korrekt abgerechnet beziehungsweise Behandlungsmethoden vorgesehen, die nicht medizinisch notwendig und daher nicht erstattungsfähig seien.

Wir haben Verständnis, wenn Sie in einem solchen Fall verärgert sind und das in uns gesetzte Vertrauen in Zweifel ziehen. Unsere Praxen sind täglich mit diesen Problemen konfrontiert, und sind gerne bereit, Ihnen beim Durchsetzen Ihrer Ansprüche gegenüber privater Krankenversicherungen und Beihilfestellen behilflich zu sein.

Deshalb bieten wir speziell für Sie einen ganz besonderen Service an. Wir arbeiten seit einigen Jahren eng mit der renomierten Rechtsanwaltskanzlei für Medizinrecht, Ratzel in München zusammen. Diese Kanzlei ist auf Medizinrecht spezialisiert und beschäftigt sich insbesondere mit Schwierigkeiten die bei der Kostenerstattung auftreten könnten. Leider sind diese durch die Novellierung der zahnärztlichen Gebührenordnung zum Jahre 2012 vermehrt aufgetreten. Deshalb sprechen Sie uns an, falls Sie Probleme mit Ihrem Kostenerstatter haben. Wir bieten Ihnen diesen Service gratis an, es kommen keine zusätzlichen Kosten auf Sie zu!